Liebfrauen

Herzlich willkommen in Liebfrauen

Unsere Pfarrei steht allen offen, die sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens machen. Wie der Name «Liebfrauen» schon sagt, haben unter dem Mantel der Mutter des menschgewordenen Gottes, die zugleich Mutter der Kirche ist, alle Platz. So sind auch Sie, woher Sie auch kommen, welchen religiösen Hintergrund Sie haben und welche Vergangenheit Sie mitbringen, herzlich willkommen. Wir verstehen uns im wahrsten Sinne des Wortes als katholisch. Das bedeutet Heimat für alle, die sich zur grossen Familie der Freunde Jesu zählen.

Als diakonische und solidarische Citykirche ist Liebfrauen - mehr Wahl- als Ortsgemeinde - den christlichen Leitwerten Gemeinschaft, Identität, Konstanz, Lebendigkeit und Dienst am Nächsten verpflichtet. Sie nimmt dabei wichtige Zentrumsaufgaben in Seelsorge, Sozialdienst, Kultur und Œkumene wahr: Gottesdienstangebote, Beichtgelegenheiten, Beratungsdienste, Erwachsenenbildung, Katechese, Kirchenmusik, Konzerte, Pilgerwanderungen, Seniorenbetreuung und vieles mehr. Im Pfarreizentrum stellt sie zudem als professioneller und kreativer Partner ein umfangreiches Raum- und Dienstleistungsangebot mit moderner Technik für Anlässe und Begegnungen zur Verfügung.    

Ich freue mich, dass Sie sich für unser reichhaltiges religiöses und gesellschaftliches Pfarreileben interessieren. Gerne stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihre persönlichen Fragen und Anliegen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Ich freue mich auch auf eine Begegnung mit Ihnen
   Ihr Josef-Michael Karber, Pfarrer  

♦ Moment bitte: «3:33 WEILER» 
Die App zum Verweilen - 33 Orte in Zürich ♦

Moment_MF_640_454

Forum Aktuell Bild 400

Pfarreiseite und Pfarrblatt der Katholischen Kirche im Kanton Zürich

 Gottesdienste, Veranstaltungen, Informationen
                                 25. Januar bis 7. Februar  |  Pfarrblatt   |   Kirche aktuell

ZCS Bild Aktuell_276

Zur reichen Fülle christlicher Glaubenserfahrung und Spiritualität

    Veranstaltungsagenda
                                 Newsletter

Simeon 700

Hochfest Darstellung des Herrn - Mariä Lichtmess

Sonntag, 2. Februar, 11:30 Uhr, Liebfrauenkirche 

  Festgottesdienst

 François Théodore Dubois (1837–1924): Messe en fa-majeur
   Alfred Herbert Brewer (1865-1928): Nunc dimittis  
Chor an Liebfrauen; Gregor Ehrsam, Orgel; Bernhard Pfammatter, Leitung

        Kerzensegnung und Blasiussegen im Anschluss an den Gottesdienst

Valentinstag700

Segensfeier für Liebende - Anmeldung bis Montag, 10. Februar

Freitag, 14. Februar, 19:00 Uhr, Zürcher Brockenhaus

Segensfeier für Liebende
im Zürcher Brockenhaus

Am Valentinstag laden wir Liebespaare zu einer Segensfeier an einem besonderen Ort ein.
Es spielt keine Rolle, ob Sie verheiratet oder frisch verliebt, hetero- oder homosexuell sind. 
mehr...

Matinee LF Februar 2020_700_h

Matinee an Liebfrauen

Samstag, 22. Februar, 10:30 Uhr, Saal des Pfarreizentrums

AKTE GRÜNINGER

lm August 1938 schliesst die Schweiz ihre Grenzen für jüdische Flüchtlinge – ein Todesurteil.
Allerdings halten sich nicht alle Beamte an die unmenschliche Weisung ...

mehr...

Vigil GrossKalender
Mittelalterführung_WS_690

Mittelalterführung - Anmeldung bis 6. März

Donnerstag, 12. März, 14:00 Uhr, Lindenhof

Mittelalterliches Zürich 

Auf einer abwechslungsreichen Zeitreise entführt der Landsknecht seine Zuhörerinnen und Zuhörer in das mittelalterliche Zürich.

mehr...

Turm Inserat Liebfrauenaktuell_400

kirchenmusik an liebfrauen zürich


Zur Pflege der vielseitigen musikalischen Aktivitäten
an Zürichs katholischer Citykirche Liebfrauen werden 

HelmutHolzhey 2019_700
Holzhey_Artikel_Aktuell

Leben und Sinn - Von unbeantwortbaren Fragen belästigt

Uwe Justus Wenzel im NZZ Feuilleton vom 20. Juni 2017:

Die Vernunft hat ein «metaphysisches Bedürfnis»,
aber es lässt sich nicht befriedigen – Helmut Holzhey*
beschreibt in einem lesenswerten Buch, warum das so ist.

*Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Holzhey war bis Ende 2019 Mitglied des Pfarreirates von Liebfrauen.