Liebfrauen

    

Vorträge/Präsentationen siehe auch unter «Links» Berichte und Referate


«Den Gefährdungen des Glauben begegnen.
Vorträge und Gespräche an Liebfrauen»


Montag, 3. Juli, 19.15 Uhr, im Saal des Pfarreizentrums  

Univ.-Prof. Dr. Jan-Heiner Tück

Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte
an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

Jan-Heiner Tück

«Ein Gott - viele Religionen?»

Warum Christen vom Bekenntnis
zur Einzigkeit und Heilsuniversalität
Jesu Christi nicht abrücken sollten.

Um die friedliche Koexistenz der Religionen in der heutigen Welt zu fördern, wird immer
wieder empfohlen, das Christentum möge seinen Wahrheitsanspruch einklammern.
Gott sei unerkennbar, und die vielen Religionen seien letztlich gleichwertige Versuche,
dem Geheimnis Gottes auf die Spur zu kommen. Diese Empfehlung steht in Spannung
zum christlichen Bekenntnis, dass der unerkennbare Gott sich in Jesus Christus ein für
alle Mal zu erkennen gegeben hat. Wie aber lassen sich aus diesem Bekenntnis heraus
Impulse für ein friedliches Miteinander zwischen den Religionen entwickeln?

Flyer