Liebfrauen

Herzlich willkommen in Liebfrauen

Unsere Pfarrei steht allen offen, die sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens machen. Wie der Name «Liebfrauen» schon sagt, haben unter dem
Mantel der Mutter des menschgewordenen Gottes, die zugleich Mutter der Kirche ist, alle Platz.

So sind auch Sie, woher Sie auch kommen, welchen Hintergrund Sie haben und welche Vergangenheit Sie mitbringen, herzlich willkommen.
Wir verstehen uns im wahrsten Sinne des Wortes als katholisch. Das bedeutet Heimat für alle, die sich zur grossen Familie der Freunde Jesu zählen.

Ich freue mich, dass Sie diese Seite aufgerufen haben, um sich über unser Pfarreileben zu informieren. Gerne steht Ihnen das Seelsorgeteam für Ihre
persönlichen Fragen und Anliegen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Ich freue mich auch auf eine Begegnung mit Ihnen
Ihr Pfarrer Josef-Michael Karber
 

forumgrossneuHPIK

Aktuelle Pfarreiseite

Gottesdienste, Veranstaltungen, Informationen
 19. November bis 2. Dezember             |             3. bis 16. Dezember

Liebfrauen Adventskonzert 2016_280 Gr

Adventskonzert

Samstag, 10. Dezember 2016, 20:00 Uhr, Liebfrauenkirche
C.F. Gounod, Messe solennelle en l'honneur de Sainte-Cécile
Schweizer Erstaufführung der historischen Fassung von 1895  

C.C. Saint-Saëns, Oratorio de Noël

Solistinnen und Solisten, Chor und Instrumentalensemble an Liebfrauen; Gregor Ehrsam, Orgel; Bernhard Pfammatter, Leitung

mehr...

Rorate Liebfrauen 2016_280Aktuell_Spez

Rorate-Gottesdienst

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 06:15 Uhr, Liebfrauenkirche

«Tauet, Himmel, den Gerechten»

Kaum eine Werktagsmesse ist so beliebt wie der Rorate-Gottesdienst. Die warme Stimmung der vielen
Kerzen ist wohltuend. Wer denkt dabei noch daran, dass es eine Marien-Messe ist?
Der 06:45-Uhr-Gottesdienst in der Krypta entfällt! 

mehr...

Flüchtlingsschule284

Unsere Pfarrei unterstützt Flüchtlingsschule

«Seit April werden in der Pfarrei Liebfrauen im Zürcher Kreis 6 Flüchtlinge in verschiedenen Fächern unterrichtet. Die Pfarrei sei von Jan Capol, einem der Initianten von «Welcome2school», angefragt worden, sagte die Sozialarbeiterin der Pfarrei, Anthoula Kazantzidou, gegenüber kath.ch. Gegenwärtig würden dem Projekt kostenlos zwei Räume im Pfarreizentrum an der Weinbergstrasse zur Verfügung gestellt...»

mehr...