Liebfrauen
{$IMAGE_NAME}

Griechenlandreise der Pfarrei Zürich-Liebfrauen

Samstag, 13. Mai 2017, 17:00 – Samstag, 20. Mai 2017, 22:25, Liebfrauen

Thema

Kulturstadt Thessaloniki, Meteora und Pilion

Beschreibung

Thessaloniki, benannt nach der Schwester Alexanders des Grossen, ist seit ihrer Gründung im Jahr 315 v. Chr. durch eine reiche urbane, wechselvolle und multikulturelle Geschichte geprägt. Wegen ihrer grossen jüdischen Gemeinde war sie bis zum 2. Weltkrieg auch als «Jerusalem des Ostens» bekannt.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der weisse Turm, der früher als Waffenlager oder Gefängnis diente; heute ist im weissen Turm ein Museum untergebracht.

Bauten aus der römischen, byzantinischen und osmanischen Zeit prägen immer noch das heutige Stadtbild.

Kontakt

Anthoula Kazantzidou, 043 244 75 00, E-Mailinfo AT liebfrauen DOT ch

Anmeldung

Die Reise ist ausgebucht!

Informationsdokumente

Griechenlandreise der Pfarrei Zürich-Liebfrauenhttp://kirche-zh.ch/portal/upload/portalkg_imgfile7696.pdf

Griechenlandreise der Pfarrei Zürich-Liebfrauen